Auf nach Tettnang

25.Juli 2017

11 Traktoren und unzählige Mitglieder machen sich gut ausgerüstet und frohgelaunt auf den Weg zu einem der größten und beliebtesten Oldtimer Treffen im Süddeutschen Raum. Bei der Hinfahrt wurde wir mit Sonnenschein reichlich belohnt auch unsere Zelte konnten wir noch bei Trockenheit aufstellen, doch in der Nacht auf Sonntag sorgte ein Unwetter für etwas zu viel des Guten, am Sonntag morgen rettete uns Andrea mit Ihrem berühmten Kaffee, pro Kopf waren es gefühlte 4 Liter die hinabflossen, um dann einen Plan b wegen Schlechtwetter zu schmieden. Früher als in vergangenen Jahren wurde die Heimreise angetreten, was sich als gute Idee erweisen sollte. Wir mußten doch einige technische Hindernisse überwinden, von leerer Traktorbatterie über mangelnde Dieselzufuhr bis ausgehängtem Gasgestänge sollten so einige Überraschungen auf uns warten. Dank der perfekten Gruppendynamik wurde aber immer sehr schnell alles repariert. So nach dem Motto: wenn einer eine Reise tut. Rein gar nichts konnte die gute Laune verderben, weshalb im GH Adler noch ein gemütlicher Ausklang stattgefunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*